Die beliebtesten Ausflugsziele

Wildensteiner Wasserfall

Wildensteiner Wasserfall

Das Naturschauspiel Wildensteiner Wasserfall - mit einer Fallhöhe von 54 m - ist zu Fuß in 20 Minuten erreichbar.

Seine Quelle liegt knapp unter dem Gipfel des Hochobirs, einem der schönsten Aussichtsberge Kärntens. Von unserem Naturisten-Feriendorf ist der Wildensteiner Wasserfall in Gallizien leicht mit dem Auto erreichbar.

Für sportliche Radfahrer ist es auch eine schöne Strecke mit vielen Natureindrücken.

Hemmaberg

Hemmaberg

Der Hemmaberg, 842 m, der heilige Berg des Jauntals, war einst die keltisch-römische Bergstadt Juenna, westlich von Globasnitz und wurde eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten zum frühen Christentum in Österreich. In der spätantiken Befestigung wurden unter anderem 5 Kirchen und ein 8-eckiges Baptisterium aus dem 5. und 6. Jahrhundert n. Chr. freigelegt.

Erhaltene Teile der Mosaikböden befinden sich im Museum in Globasnitz. Der einzigartige frühchristliche Kirchenkomplex auf dem Hemmaberg wird als Pilgerheiligtum gedeutet. Nordwestlich der antiken Anlagen wurde die spätgotische Wallfahrtskirche zur heiligen Hemma (urkundlich 1498-1519) erbaut, Barockausstattung, barocke Rosalienkapelle (spätes 17. Jahrhundert). Rosaliengrotte (Höhle in der Felswand) unterhalb der Kirche. Wallfahrt: 27. 6. (Hemmatag).

Außerdem spricht man dem Wasser heilende Wirkung zu und so füllen sich viele Leute das kostenlose Wasser in Flaschen und Kanistern ab um sich so was gutes zu tun. Der Hemmaberg in der nahe gelegenen Gemeinde Globasnitz ist von unserem Naturisten-Feriendorf leicht mit dem Auto erreichbar und als Ausflug sehr empfehlenswert.

Vogelpark Thurnersee

Vogelpark Turner See, Papageien

Im Vogelpark bei St. Primus am Turnersee ist ein derart großer Artenreichtum an Vögeln vorhanden, wie Sie ihn weit über die Landesgrenzen hinaus kaum wieder finden werden. Zudem ist der Vogelpark ideal für Rollstuhlfahrer geeignet. Eine Vogelbabyaufzuchtstation - tägliche Live-Fütterungen der Vogelbabies - und ein Streichelzoo sind eine optimale Bereicherung des Vogelparks. Für die Kleinen ist ein, mit verschiedenen Geräten ausgestatteten, Kinderspielplatz eingerichtet, der bei den jungen Besuchern für Kurzweil sorgen soll.

Der Vogelpark ist mit dem Auto von unserem Naturisten-Feriendorf leicht und schnell erreichbar und ist ein absolutes Highlight für Jung und Alt.

Für sportliche Radfahrer ist der Vogelpark auch ein ideales Ausflugsziel.

Obir Tropfsteinhöhle

Obir Tropfsteinhöhle Bad Eisenkappel

In der einzigartigen Höhlenwelt Kärntens entdecken Sie Millionen Jahre alte Geheimnisse der Erdgeschichte. Stalaktiten und Stalagmiten, Sinterfahnen und prachtvolle Steinsäulen wechseln sich ab. Licht- und Schattenspiele, magische Stimmen der „sprechenden Steine" dringen aus den Tiefen.

Im Sommer wie im Winter bieten die Obir-Höhlen eine konstante Temperatur von + 8 Grad C, daher sollten Sie sich auch warm anziehen. Es wird gutes Schuhwerk empfohlen und aus Sicherheitsgründen dürfen Kinder unter 4 Jahren die Schauhöhle leider nicht besuchen.

Sie fahren mit dem Auto in den Ort Bad Eisenkappel und werden von dort mit einem Bus zu den Obir-Tropfsteinhöhlen gebracht. Die Führung durch die einzigartige Höhlenwelt wird auch für Sie ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Sablatnigmoor

Sablatnig Moor

Das Sablatnigmoor wird vielfach als eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Kärntens bezeichnet

In den letzten Jahren wurden in diesem Gebiet mehr als 160 verschiedene Vogelarten nachgewiesen. Neben den zahlreichen Brutvögeln, wie z. B. Haubentaucher, Zwergtaucher, Zwergdommel, Bläßralle, Teichhuhn, Stockente, Tafelente, verschiedenen Rohrsängern, Pirol, Wiedehopf und auch dem Eisvogel, sind vor allem während der Frühjahrs- und Herbstzüge zahlreiche Raritäten zu beobachten, die hier im Sablatnigmoor für kurze Zeit Rast machen.

Das Sablatnigmoor erreichen Sie von unserem Naturisten-Feriendorf mit dem Auto, aber auch nach einer längeren Wanderung oder Radfahrt.

Trögerner Klamm

Trögerner Klamm

Mit der Trögerner Klamm in Bad Eisenkappel erwandern Eltern und Kinder eine unter Naturschutz gestellte Schluchtenlandschaft und erleben das Element Wasser auch danach in vollen Zügen in der Wassererlebniswelt.

Das Gebiet um Bad Eisenkappel und die Trögerner Klamm stehen wegen ihrer Einzigartigkeit unter Naturschutz und wurden um die Wassererlebniswelt für Familien erweitert. Die etwa 3 km lange Klamm führt zwischen Kalkfelsen und schroffen Gesteinsformationen hindurch. Eltern und Kinder wandern am Bachbett des Trögerner Baches entlang und stoßen immer wieder auf Zeitzeugen der Natur. Im klaren Wasser können Sie die Forellen im Spiel gegen die Naturgewalten beobachten.

Die Trögerner Klamm in der Gemeinde Bad Eisenkappel gelegen, ist leicht mit dem Auto erreichbar und auf der Wanderung ab dem Parkplatz sollte der Fotoapparat nicht fehlen. Entdecken Sie dabei die verschiedenartigsten Gesteinsschichten, Pflanzen und das Naturschauspiel Wasser in all seiner Schönheit.